2

Das Gläserne Ich? Oder: Muss ich wissen, was andere von mir wissen?

Posted by dunkelmunkel on 29. August 2014 in Game News |

EIn Blogbeitrag von Impaling Prince

Wir hinterlassen immer Spuren. Im Internet, wenn wir kurz mal was googeln, beim Einkaufen über Amazon oder im Drogeriemarkt, wenn wir mit dem Handy telefonieren. Wir sind immer irgendwie präsent und es scheint fast so, als wüssten die großen Firmen (und die Geheimdienste) ganz genau was wir brauchen, wollen und machen werden. Unsere persönlichen Daten werden mittlerweile in solch einem großem Ausmaß gesammelt, analysiert und verarbeitet, so dass im Vergleich die Überwachung durch die Stasi wie ein „Witz“ erscheint. Und vielen ist dies nicht einmal bewusst oder schlichtweg egal. Manchmal erklären wir uns sogar freiwillig dazu bereit, überwacht zu werden. Dabei ist es so wichtig, dass wir unsere persönlichen Daten schützen. Sie sind schließlich unser Eigentum.
Doch inwieweit wissen Schülerinnen und Schüler, die sich mittlerweile mit einer nichthinterfragenden Selbstverständlichkeit im Internet bewegen, darüber Bescheid? Wie „leichtfertig“ gehen sie mit ihren persönlichen Daten und mit denen von anderen um? Und welche Methoden nutzen sie, um sie zu schützen?
In meiner Zulassungsarbeit im Fach Informatik möchte ich diese Fragen näher beleuchten und untersuchen, ob es möglich ist, bei Schülerinnen und Schülern ein Bewusstsein für einen vernünftigen Umgang mit persönlichen Daten zu schaffen. Sie sollten ein datenschutzethisches Verhalten entwickeln, das ihnen in einer immer stärker vernetzten Welt hilft, sich besser zurecht zu finden.

  • Was gehört für euch zum Thema Datenschutz?
  • Wie könnte man eurer Meinung nach solch ein „vernünftiges Bewusstsein“ schaffen? Kennt ihr hilfreiche Literatur oder Ansätze, in denen so etwas bereits versucht wurde?
  • Welche Inhalte sollten unbedingt mit den Schülerinnen und Schüler besprochen
  • werden?

2 Comments

  • Guten Tag.
    Meine spontane Idee wäre Kleingruppenarbeit zur Vorbereitung von Rollenspielen.
    Am Beispiel:
    4 SchülerInnen melden sich freiwillig für das Rollenspiel, oder werden ausgelost. = 2 x 2 Personen.
    Die erste Kleingruppe erarbeitet nun still eine Situation, in der zwei Freundinnen gemeinsam am PC sitzen, die sich gut verstehen und vertrauen.
    Es sollen Umstände, vorher stattgefundene Situationen, Veranstaltungen, Erlebnisse, Ereignisse etc. ausgedacht werden, die die Mädchen verführen könnten, einander zu sehr zu vertrauen, in Bezug auf Informationen, Gefühle, Bilder / Fotos, Passwörter.
    Das stichwortartige Ergebnis wird dann die erste Zweiergruppe in die Hand bekommen, sie sollen nun spielen, wie die nächsten 20 Minuten gemeinsam vor dem PC verlaufen werden, was sie gemeinsam im Netz tun, worüber sie sich unterhalten.
    Die zweite Kleingruppe bereitet derweil bereits still die Situation ein Jahr später vor. Es soll konstruiert werden, dass die beiden Mädchen nun seit einiger Zeit verfeindet sind (Begründung und Umstände dazu ersinnen).
    Auftrag an die nächsten zwei Mädchen ist, dass sie nun – einander abgewandt, jede bei sich zuhause, im Netz surfen (ggf. auch kurz verärgert miteinander am Handy sprechen, oder sich SMS schicken). Das jeweilige Mädchen soll dann jeweils laut sprechen, was es in die SMS schreibt, bzw. wem sie welches Mail schreibt, was sie in den Netzen, Foren, etc postet. (Im Wechsel.)
    Sollten noch TN übrig sein (außer den 2 x 2 Mädchen und den zwei Kleingruppen), fungieren diese als Beobachter_innen.
    Danach Auswertung und Zusammenfassung im Plenum.
    MfG
    Burkhard Tomm-Bub

    • Impaling Prince sagt:

      Hallo,
      danke für deine Antwort. Ich finde die Idee ziemlich gut. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die “erdachten” Beiträge und Nachrichten stark mit Facebook zusammenhängen und ich glaube, dass die Schülerinnen und Schüler mittlerweile wissen, dass Facebook eine “Datenkrake” ist.
      Ich wollte mich eventueller eher auf die weniger “bekannten” Datensammler, wie Google und/ oder Amazon konzentrieren.

Kommentar verfassen

Copyright © 2013-2017 Play Group HD All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.